DaWandaWeek: lapàporter

DaWandaWeek: lapàporter

Dieser Post erscheint im Rahmen der DaWandaWeek auf lieblings.weerke.

 

Stell dich doch bitte kurz vor.

Mein Name ist Ilka und ich lebe seit Beginn meines Studiums in 2001 in Berlin. Mein eigenes Label gründete ich 2008, zwei Jahre nachdem ich mein Modedesignstudium an der HTW in Berlin beendet hatte. Meine Leidenschaft für Accessoire-Design begann während eines Auslandssemesters an einer Modeschule in Mailand.

 

Welche Produkte bietest Du bei DaWanda an? Wie viel Zeit investierst du durchschnittlich pro Woche in deinen Shop?

Bei Dawanda verkaufe ich nur eine kleine Auswahl meiner Kollektion von Hüllen für überwiegend Apple Produkte, MacBooks, iPhones, iPads etc. Der Dawanda Shop bietet nur einen kleinen Überblick der Produkte und es gibt überwiegend Sale Teile aus älteren Kollektionen.

Meine eigentlicher Shop ist auf www.lapaporter.de, dort wird die ganze Kollektion präsentiert und zum Kauf angeboten und man bekommt einen schönen Einblick in meine Arbeit. Mit meinem Label bin ich bereits rund um die Uhr beschäftigt, ich verkaufe meine Produkte auch an Läden und immer zunehmend auch an internationale Kunden.

 

 

Woher nimmst du die Inspiration für deine Produkte?

Vor allem bieten mir die Materialien mit denen ich arbeite die Inspiration. Strukturen und Oberflächen mit einer weichen Haptik. Die Form folgt in erster Linie der Funktion. Inspirationen können ganz alltägliche Dinge sein.

 

Lapàporter from Lapàporter on Vimeo.

 

Wie läuft es bei dir ab, wenn du ein neues Produkt entwickelst?

Meistens ist es so, das eine Idee lange in meinem Kopf wächst ehe ich sie umsetzte, wenn ich zum Beispiel in der U Bahn unterwegs bin, oder eigentlich gerade was ganz anderes zu tun habe.

Wenn es eine gute Idee ist, dann brauche ich sie auch nicht aufzeichnen oder festhalten sie formt sich ganz von selbst fast bis zur Vollendung und dann fange ich gleich an diese konkret umzusetzen. Feinheiten ändern sich dann natürlich erst bei der konkreten Arbeit an einem Entwurf oder am Schnitt. Ich modelliere viel und mache Proben es läuft nicht so viel über Zeichnung.

Ich liebe das Zeichnen allerdings sehr, aber ich zeichne lieber figürlich oder mit einem Modell. Ich wünschte ich hätte dafür noch Zeit.

Was ist dein Markenzeichen und was macht deine Produkte so besonders und zu echten Unikaten?

Es war von Beginn an meine Vision Taschen für Laptops oder Telefone zu entwickeln, die das zeitlose und elegante Gefühl von edlen Lederhandtaschen besitzen. Funktionalität, Eleganz und eine klare Silhouette zeichnen den Stil meiner Produkte aus. Die Taschen dienen als Schutzhüllen, sind aber zugleich ein modisches Accessoire. Jedes Produkt wird mit viel Sorgfalt und Aufmerksamkeit angefertigt. Auch wenn ich viele Produkte schon sehr oft gefertigt habe ,so haben sie doch immer einen individuellen Touch.

Dies liegt natürlich auch viel am Leder, denn keine Haut ist wie die andere und so bekommt jedes Produkt seine persönliche Note. Unikate entstehen auch öfters in der Zusammenarbeit mit Kunden, einen kleinen Einblick darüber bietet der Newsbereich auf meiner Webseite zum Thema „Maßanfertigungen“.

 

Zum Schluss noch zwei  Fragen am Rande. Die Erste: Bei lieblings.weerke geht es ja unter anderem viel um Inneneinrichtung. Wie würdest du deinen Stil beschreiben?

Weiss und Vintage ist das erste was mir einfällt. Ich lebe in einer Altbauwohnung mit Dielenboden, diese sind teilweise natur, creme oder grau gestrichen. Wirklich neue Möbel gibt es kaum, viele Teile sind vom Flohmarkt, ich liebe es dort am Wochenende mit meinem Freund zu stöbern.

Es gibt mehrere 50iger Jahre Sidebords und Lampen. Unsere neusten Errungenschaften sind ein sechziger Jahre Sideboard mit dazu passendem Schrank. In der Küche stehen alte massive Gründerzeit Eichenmöbel die Familienerbstücke sind. Es gibt auch eine kleine Ahnengalerie mit ganz alten Fotos der Familie. Ikea Möbel versuche ich so gut es geht zu verbannen aber ab und zu gibt es natürlich hier und da ein Stück.

Wäre meine Tasche eine Stuhl, dann ein eleganter Bugholz-Klassiker von Thonet.

 

Die Zweite: lieblings.weerke.de wirft auch gern einen Blick auf kommende Trends. Was ist in deinen Augen das “nächste große Ding” bzw. der neue Hype im Bereich Lifestyle oder Inneneinrichtung?

Personality socks  (Stuhlsocken) von Chris und Ruby, für ein bisschen Humor im Alltag.

 

Lapàporter findet ihr auch hier:

Facebook: https://www.facebook.com/Lapaporter
Website: www.lapaporter.de
Twitter: http://twitter.com/#!/Lapaporter

 

Gewinnspiel

Ilka von Lapàporter war so lieb und hat mir eine ihrer wahnsinnig tollen Ballerina iPhone Taschen zur Verfügung gestellt, damit ich sie unter euch verlosen kann.

Wie ihr gewinnen könnt? Schreibt einen Kommentar (1 Los), postet diesen Beitrag bei twitter (2 Lose) oder schreibt selbst einen Blogbeitrag (3 Lose). Ihr könnt also insgesamt 6 Lose sammeln. Wenn ihr bei Twitter oder auf eurem Blog über das Gewinnspiel berichtet habt, hinterlasst am Besten hier in den Kommentaren die dazugehörigen Links, damit ihr ganz sicher an der Verlosung teilnehmt. Zeit dafür habt ihr bis zum 29.09., 12:00 Uhr. Gewonnen hat Tina! Herzlichen Glückwunsch und ganz viel Spaß mit deiner neuen iPhone-Tasche.

 

Weitere Post zur DaWandaWeek

DaWandaWeek: Alles Deins

DaWandaWeek: Ana Karijoka

DaWandaWeek: Sonst noch was?

DaWandaWeek: Catmade

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...